Dörrfleisch für Hunde

Dörrfleisch als gesunder Kauartikel für Hunde

Dörrfleisch ist für jeden Hund ein gesunder Kauartikel, da es sich um ein reines Naturprodukt ohne künstliche Zusätze handelt. Dem frischen Fleisch, das in schmale Streifen geschnitten wird, entzieht man anschließend im Heißluftofen die Feuchtigkeit. Die Fleischstreifen härten aus und werden auf diesem Weg haltbar gemacht. Dein Hund bekommt mit dem Kauartikel eine natürliche Beschäftigung, die er genießen und auf die er sich freuen wird. Gleichzeitig pflegt Dörrfleisch die Zähne und stärkt die Kaumuskeln deines Hundes.

Was ist Dörrfleisch für Hunde?

Bei Dörrfleisch handelt es sich um schonend luftgetrocknete Fleischstreifen. Je nach Bedarf und Geschmack kannst du zwischen Dörrstreifen vom Kamel oder vom Rind wählen. Für allergische und futtersensible Hunde ist das Monoprotein von Kamelfleisch besonders gut geeignet. Hunde ohne bekannte Unverträglichkeiten können abwechselnd oder ausschließlich mit Dörrfleisch vom Rind belohnt werden. Dörrfleisch ist für den Hund ein Leckerli, das du aufgrund der natürlichen Beschaffenheit täglich geben kannst. Das getrocknete Fleisch ist ein köstlicher Snack für Zwischendurch und sorgt bei Hunden aller Größen und Altersklassen für Begeisterung.

Welche Eigenschaften hat Dörrfleisch für den Hund?

  • Geruch: stark, beim Kontakt mit Speichel zunehmend
  • Geschmack: sehr intensiv, frisch und natürlich
  • Allergiker-Eignung: ja, da es sich um ein Leckerli mit Monoprotein handelt
  • Härte: durch Lufttrocknung sehr hart
  • Gesundheit: Stärkung der Kaumuskeln, Zahnpflege
  • Verträglichkeit: leicht verdaulich, Naturprodukt

Aus unserem Leckerli Sortiment: Dörrfleisch für Hunde

Kauartikel vom Rind

Rinder-Dörrfleisch

 11,50 112,49 inkl. MwSt.

Wie wird Dörrfleisch für Hunde hergestellt?

Um Dörrfleisch für den Hund herzustellen, werden magere Fleischstücke in die gewünschte Größe geschnitten und im Heißluftofen bei maximal 130°C getrocknet. Durch den Flüssigkeitsentzug erhalten die Fleischstreifen ihre harte und bissfeste Konsistenz und werden zu einem Snack, der Geschmackserlebnisse und Beschäftigung verbindet. Für etwa 250 g Dörrfleisch ist 1 kg frisches Fleisch nötig. Durch die langsame und schonende Lufttrocknung bleiben die wertvollen Proteine und Mineralstoffe im gedörrten Naturkauartikel erhalten. Entzogen wird dem Kamel– oder Rindfleisch lediglich die Feuchtigkeit.

Wann kann Dörrfleisch verfüttert werden?

Du kannst Dörrfleisch für den Hund als Belohnung im Training oder als Beschäftigung verfüttern. Da die Streifen klein und handlich sind, eignen sie sich sehr gut für die Hundeschule oder auf einem Spaziergang, auf dem du deinen Hund trainierst. Gedörrtes Fleisch ist fett- und kalorienarm, frei von Konservierungs- und Lockstoffen. Du kannst die Natursnacks daher zu jedem Zeitpunkt geben und dir sicher sein, dass du deinem Hund etwas Gutes tust. Durch die zahnpflegenden und Zahnstein entfernenden Eigenschaften ist Dörrfleisch ein gerne genommenes “Betthupferl”. Gib deinem Vierbeiner vor der Nachtruhe ein paar kleine Streifen und er wird sich ruhig in den Schlaf kaufen. Du hast die Gewissheit, dass deine Fellnase dabei Zahnpflege betreibt.

Zusammensetzung – Nährwerte – Fütterungsempfehlung

Zusammensetzung

  • Rohprotein 76,4 Prozent
  • Rohfett 2 Prozent
  • Rohfaser 2,2 Prozent
  • Rohasche 2,6 Prozent
  • Feuchtigkeit 8 Prozent

Nährwerte

In der Zusammensetzung und in den Nährwerten unterscheiden sich Kamel- und Rinder-Dörrfleisch für den Hund nicht. Der Unterschied beruht auf dem Monoprotein, das du anhand deiner sonstigen Fütterung oder einer Nahrungssensibilität wählen kannst. Dörrfleisch ist ein kalorienarmes und gesundes Leckerli aus dem magerem Fleisch. Leidet dein Hund unter Allergien, eignet sich Kamel-Dörrfleisch besonders gut. Das Monoprotein ist leicht verdaulich und daher für empfindliche Hunde besonders gut. Luftgetrocknetes Kamelfleisch ist in seiner Konsistenz härter als Dörrfleisch vom Rind. Daher eignet sich Letzteres besser für ältere und kleine Hunde. Belohnst du täglich mit Dörrfleisch oder ist dein Hund auf Diät, reduzierst du die Hauptmahlzeit um die Kalorienmenge der Leckerlis.

Fütterungsempfehlung

Kleine Hunde erhalten eine kleinere Menge Leckerlis als Vierbeiner großer Rassen. Daher kann keine pauschale Antwort gegeben werden. Auch andere Faktoren wie die Aktivität und das Gewicht deines Hundes sollten in die Überlegung der Fütterungsmenge einbezogen werden. Reduzierst du die Hauptmahlzeit, kannst du mit Dörrfleisch bei deinem Hund ein wenig großzügiger sein. Gibst du den Naturkauartikel zusätzlich, solltest du die Gabe auf eine adäquate Anzahl kleiner Streifen begrenzen und eine Überfütterung vermeiden.

  • kleine Hunde: 2 – 3 Streifen pro Tag
  • mittlere Hunde: 3 – 5 Streifen pro Tag
  • große Hunde: 5 – 10 Streifen pro Tag

Bist du im Bezug auf die richtige Menge Dörrfleisch für deinen Hund unsicher, kannst du deinen Tierarzt um Rat fragen. Bei übergewichtigen Hunden solltest du die Belohnung immer mit dem Tierarzt besprechen und darauf achten, dass du den Diätplan nicht gefährdest.

Ist Dörrfleisch für Welpen geeignet?

Dörrfleisch für den Hund ist ungewürzt, in kleine Streifen geteilt und schonend getrocknet. Es gibt also keine Grund, deinem Welpen die Köstlichkeit vorzuenthalten. Wichtig ist aber, dass du die ersten Male in der Nähe bleibst und darauf achtest, dass der junge, unerfahrene Hund den Snack nicht unzerkaut verschlingt. Zahnpflege und die Kaumuskelstärkung sind bereits beim Milchgebiss eines Welpen wichtig. Daher kannst du den rein natürlichen und harten Kauartikel füttern und deinem Welpen mit Dörrfleisch eine Freude bereiten.

Dörrfleisch für Hunde günstig online kaufen – deinen Vierbeiner freut es!

Du suchst schon länger nach einem Naturprodukt, das dein Hund lieben und vertragen wird? Hier kannst du Dörrfleisch vom Kamel und vom Rind günstig online kaufen und deinen Hund natürlich belohnen. Der minimale Fettanteil und der maximale Spaßfaktor sind zwei Gründe, Dörrfleisch für den Hund als Leckerli zu probieren. Hinweis: Gib deinem Vierbeiner niemals für Menschen getrocknetes Fleisch, da es stark gewürzt und für Hunde schädlich ist. Zu günstigen Preisen findest du hier verschiedene Abpackungen, sodass du deinen kleinen oder großen Hund und ein ganzes Rudel mit Dörrfleisch belohnen kannst.

Aus unserem Leckerli Sortiment: Dörrfleisch für Hunde

Kauartikel vom Rind

Rinder-Dörrfleisch

 11,50 112,49 inkl. MwSt.

FAQ

Ist Dörrfleisch gut für den Hund?

Dörrfleisch für den Hund ist proteinreich und fettarm. Es wurde schonend getrocknet, sodass die wichtigen Mineralstoffe und Spurenelemente enthalten sind. Da es sich um einen harten, natürlichen Kauartikel handelt, pflegt Dörrfleisch die Zähne und sorgt für starke KaumuskelnFuttersensible und allergische Hunde bevorzugen Dörrfleisch vom Kamel, da dieses Monoprotein besonders gut verdaulich ist und keine Durchfälle nach sich zieht. Bei Welpen beugst du Unfällen vor, in dem du die ersten Streifen unter Aufsicht gibst. Ältere Hunde mit Zahnproblemen sollten kein Dörrfleisch bekommen, da das Bekauen zum Bruch defekter und lockerer Zähen führen kann.

Kann man Welpen Dörrfleisch geben?

Ja. Dein Welpe kann ab der 8. Woche an Leckerlis gewöhnt werden. Natürliche Produkte sind gesund und gut verträglich, wodurch du ganz ohne schlechtes Gewissen belohnen und auch mal ein Stück Dörrfleisch mehr geben kannst. Sollte der Welpe versuchen, den Streifen ohne zu kauen zu schlucken, musst du eingreifen. Gib ihm das Dörrfleisch kurz darauf zurück und beobachte ihn weiter. Er wird schnell verstehen, dass das getrocknete Fleisch im Kontakt mit Speichel weich wird und noch intensiver schmeckt. Für einen Welpen dauert der Kauspaß noch länger, sodass du die gesunde Belohnung mit einer beliebten und sehnsüchtig erwarteten Beschäftigung verbinden kannst. Tipp: Deine Möbel bleiben heil, da der Welpe etwas Schmackhafteres zum Ausprobieren seiner Zähnchen bekommt.

Wie oft sollte man einem Hund Dörrfleisch geben?

Du kannst das magere Dürrfleisch für den Hund täglich verfüttern. Allerdings solltest du bedenken, dass der besondere Moment durch die tägliche Gabe verloren geht. Besser ist es, wenn du zwischen verschiedenen Naturkauartikeln wechselst und Dörrfleisch für den Hund alle zwei bis drei Tage gibst. Die allabendliche Gabe als “Betthupferl” wird von vielen Hundehaltern zelebriert. Dörrfleisch reinigt die Zähne und du kannst mit einem guten Gewissen einschlafen, während dein Hund glücklich kaut und ebenfalls in die Ruhephase geht. Du entscheidest, wie oft du deinen Hund belohnen willst.

weitere Naturkauartikel aus unserem Sortiment

Kauartikel vom Kaninchen

Kaninchenohren

 4,49 15,99 inkl. MwSt.

Kauartikel vom Geflügel

Hähnchen-Mägen

 4,99 17,99 inkl. MwSt.

Kauartikel vom Rind

Rinderohren mit Fell

 6,99 22,49 inkl. MwSt.

Kauartikel vom Rind

Kalbsohren

 4,49 15,99 inkl. MwSt.

Kauartikel vom Rind

Rinderohren Standard

 7,98 73,99 inkl. MwSt.

Kauartikel vom Pferd

Pferde-Mix, 250g

 9,99 inkl. MwSt.

Kauartikel vom Schwein

Schweineohren

 9,98 94,49 inkl. MwSt.