Schweinenasen für Hunde

Schweinenasen als Kausnack für Hunde

Eine Schweinenase sieht nicht nur lustig aus, sie ist auch ein idealer natürlicher Kausnack für den Hund. In gepuffter oder luftgetrockneter Ausführung werden die Nasen gehärtet und zu einem Leckerli verarbeitet, dem dein Hund nicht widerstehen kann. Da es sich um ein Naturprodukt handelt, kannst du ganz beruhigt zur Schweinenase greifen und deinem Hund eine Freude mit leckerem Geschmack und langer Beschäftigung geben.

Was sind Schweinenasen für Hunde?

Bei diesem Kauartikel handelt es sich um luft- oder ofengetrocknete, beziehungsweise um gepuffte Nasen vom Hausschwein. Die Grundlage dieser Snacks sind die vorderen Nasenstücke, also der sprichwörtliche Rüssel des Schweins. Wenn du gepuffte Schweinenasen kaufst, handelt es sich um die entfettete Ausführung. Alternativ kannst du eine natürliche Schweinsnase verfüttern und die Gabe des Leckerlis von der Futterration abziehen. Die meisten Hunde schätzen den Geschmack und können gar nicht mehr ablassen, wenn sie das erste Stück der Schweinenase aufgeweicht und verzehrt haben.

Welche Eigenschaften haben Schweinenasen?

  • Geruch: intensiver Geruch, der beim Aufweichen durch den Speichel zunimmt
  • Geschmack: natürlich, frisch und stark
  • Allergiker-Eignung: ja, da es ein Kauartikel mit Monoprotein ist
  • Härte: sehr hart, wird erst durch Speichel weich
  • Gesundheit: Zahnpflege, Kaumuskelstärkung
  • Verträglichkeit: leicht verdauliches Naturprodukt

Aus unserem Leckerli Sortiment: Schweinenasen

Kauartikel vom Schwein

Schweinenasen

 4,99 17,99 inkl. MwSt.

Kauartikel vom Schwein

Große Schweinenasen

 1,99 44,49 inkl. MwSt.

Wie werden Schweinenasen für Hunde hergestellt?

Die frischen Schweinenasen werden an der Luft oder im Heißluftofen getrocknet. Durch die schonende Verarbeitung bleiben die Proteine, Mineralstoffe und Spurenelemente vollständig erhalten, sodass dieser Kauartikel gesund UND lecker ist. Auf Geschmacksverstärker und andere künstliche Substanzen wird im Herstellungsprozess vollständig verzichtet. Genau darin liegt das Geheimnis, warum dieser Kauartikel so beliebt ist und von allen Hunden gut vertragen wird.

Wann können Nasen vom Schwein an Hunde verfüttert werden?

Je nach Größe des Schweins weist die Nase ein anderes Maß auf. Dennoch lässt sich sagen, dass Schweinenasen verhältnismäßig klein und somit optimal als Trainingssnack für die Hundeschule geeignet sind. Auch auf Spaziergängen und beim Abruftraining haben sich Schweinsnasen als willkommene Belohnung bewährt. Sehr beliebt ist der Kauartikel, um den Hund zu beschäftigen und ihn zum Beispiel davon abzuhalten, ein erhöhtes Interesse an Besuchern zu zeigen. Durch die Härte eignet sich die Schweinenase trotz ihrer Größe auch für Hunde großer und sehr großer Rassen. Das Aufweichen durch Kauen und Speicheln nimmt einige Zeit in Anspruch, sodass du nicht befürchten muss, dass dein Hund die Nase in einem Stück verschlingt und dich erwartungsvoll ansieht. Ob im Training, als Belohnung zwischendurch oder zur Beschäftigung: Schweinenasen sind ein natürlicher und gerne genommener Kauartikel, der deinen Hund begeistern und ihn dazu bringen wird, deinen Kommandos zu folgen.

Zusammensetzung – Nährwerte – Fütterungsempfehlung

Zusammensetzung

  • Rohprotein 63 Prozent / große Schweinenasen 61 Prozent
  • Rohfett 7,5 Prozent / große Ausführung 7 Prozent
  • Rohfaser 3 Prozent / groß 3,5 Prozent
  • Rohasche 2,6 Prozent / groß 3 Prozent
  • Feuchtigkeit 10 Prozent / groß 8 Prozent

Nährwerte

Der Kauartikel ist proteinärmer als Rinderhaut oder Hähnchen Snacks. Daher eignet sich eine Schweinenase auch für Hunde, die aktuell auf Diät sind und ihr Gewicht reduzieren müssen. Allerdings solltest du den Energiegehalt von natürlichen Kauartikeln dennoch nicht unterschätzen. Gibst du eine größere Menge, ziehst du die Kalorien am besten von der Hauptmahlzeit ab. Anderenfalls könnte dein Hund zur Fettleibigkeit neigen und Verdauungsprobleme bekommen, da er zu viel frisst. Schweinenasen sind magere und gesunde Snacks, die in der richtigen Dosierung eine adäquate Belohnung für deinen Hund sind.

Fütterungsempfehlung

Jeder Hund hat andere Bedürfnisse und einen anderen Energiebedarf. Aktive Hunde, die viel Energie verbrennen, dürfen durchaus eine zusätzliche Schweinenase bekommen. Bewegt sich dein Hund wenig und wurde vom Tierarzt oder von dir auf Diät gesetzt, musst du die Menge der Leckerlis reduzieren. Es gibt also keine pauschale Antwort, wie viele Schweinenasen ein Hund pro Tag oder pro Woche bekommen sollte. Individuelle Faktoren, die Rasse und das Gewicht fließen in die Berechnung der optimalen Leckerli-Menge ein. Folgende Tipps gelten als Empfehlung und sind nicht verbindlich, da sie eine durchschnittliche Berechnung darstellen und nicht auf deinen Hund abgestimmt wurden.
  • kleine Hunde: zwei bis drei Schweinenasen in der Woche
  • mittlere Hunde: vier bis fünf Schweinenasen pro Woche
  • große Hunde: eine bis zwei Schweinsnasen am Tag
Bedenke, dass du auch alle anderen Kauartikel und Leckerlis von der Hauptmahlzeit abrechnest und den Hund nicht überfütterst. Auch wenn die Schweinenase gut verträglich und bei Hunden aller Größenordnungen sehr beliebt ist, tust du deinem Vierbeiner keinen Gefallen, wenn du ihm zu viel gibst.

Sind Schweinenasen für Welpen geeignet?

Dein Welpe darf mit einer Schweinenase belohnt und trainiert werden. Die ersten Male solltest du den harten Kauartikel nur unter Aufsicht geben, da sich der Welpe verschlucken und am Gaumen verletzen kann. Er lernt schnell, dass sich der Natursnack am besten verzehren lässt, wenn die harten Schweinenasen vom Speichel aufgeweicht und leicht zu durchbeißen sind. Welpen sollten ausschließlich naturbelassene Kauartikel bekommen und nicht mit aromatisierten und geruchsverstärkten Kaustreifen belohnt werden. Eine Schweinenase ist leicht verdaulich, sodass sie den empfindlichen Magen junger und juveniler Hunde nicht belastet. Auch die Milchzähne sprechen nicht gegen Schweinenasen, da du die Grundlage für ein festes und gesundes Gebiss des adulten Hundes bereits im Welpenalter legst.

Schweinenasen günstig online kaufen

Hier findest du große und konventionell getrocknete Schweinenasen. Welche Ausführung dir – und am meisten deinem Hund – gefällt, entscheidest du selbst. Günstige Preise, eine schnelle Lieferung und verschiedene Verpackungsgrößen sind gute Gründe, um die Belohnung mit dem natürlichen Kauartikel zu probieren. Dein Hund wird seine wahre Freude haben und du wirst darüber begeistert sein, dass du deinen Vierbeiner mit einer Schweinenase glücklich machst.

Aus unserem Leckerli Sortiment: Schweinenasen

Kauartikel vom Schwein

Schweinenasen

 4,99 17,99 inkl. MwSt.

Kauartikel vom Schwein

Große Schweinenasen

 1,99 44,49 inkl. MwSt.

FAQ

Sind Schweinenasen gut für den Hund?

In der richtigen sind getrocknete und gepuffte Nasen vom Schwein ein gesunder und natürlicher Snack für Hunde. Kleine, mittlere und große Hunde dürfen Schweinenasen bekommen und sich mit dem naturbelassenen Kauartikel beschäftigen. Der Proteingehalt ist geringer als bei Hühner- und Rindfleisch, sodass du diesen Snack auch während einer Diät füttern kannst. Da es sich bei der Schweinenase um ein Monoprotein-Produkt handelt, kannst du auch magensensible Hunde damit belohnen und dir einen dankbaren Blick sichern. Schweinenasen sind schonend getrocknet und frei von künstlichen Zusätzen. Du kannst dir sicher sein, dass du einen gesunden Snack als Leckerli gibst.

Kann man Welpen Schweinenasen geben?

Bei Welpen solltest du die ersten Fütterungen harter Naturprodukte nur unter Aufsicht vornehmen. Der Welpe weiß noch nicht, dass er Schweineohren mit Speichel aufweichen und in Ruhe kauen muss. Um Verletzungen vorzubeugen, solltest du genau hinsehen und deinem Welpen helfen, wenn er die Schweinenase im Ganzen verschlucken möchte. Nimm ihm die Belohnung aus dem Schnäuzchen, um sie ihm anschließend erneut zu geben und ihn so zu motivieren, zu kauen und selbst zu erfahren, dass sich die aufgeweichten Bröckchen ganz einfach verschlucken lassen.

Wie oft sollte man einem Hund Schweinenasen geben?

Die optimale Dosis beruht auf verschiedenen Faktoren. Ein großer, agiler und viel Energie verbrauchender Hund darf natürlich eine höhere Menge an Schweineohren bekommen als ein kleiner und eher ruhiger Hund. Mache aus der Belohnung einen besonderen Moment, in dem du Schweinenasen nicht täglich, sondern zum Beispiel immer in Verbindung mit einer Trainingseinheit gibst. Bei kleinen Hunden, die sich mehrere Stunden mit dem Kauartikel beschäftigen, ist die zwei- bis dreimalige Gabe einer Schweinenase pro Woche ausreichend. Bei großen nicht übergewichtigen Hunden darfst du großzügiger sein und bei Bedarf ruhig pro Tag eine Schweinenase verfüttern.

weitere Naturkauartikel aus unserem Leckerli Sortiment

Kauartikel vom Rind

Rinder-Rute

 5,49 19,99 inkl. MwSt.

Kauartikel vom Geflügel

Hähnchen-Hälse

 4,49 15,99 inkl. MwSt.

Kauartikel vom Schwein

Schweinefüße

 2,28 12,00 inkl. MwSt.